Benjamin Grössing hat ein Tool entwickelt, mit dem auf der Webseite remove.bg ein Bild hochladen kann oder eine URL zu einem Bild angeben kann, in dem dann eine oder mehrere Personen freigestellt werden.

Nach dem Hochladen muss nichts weiter gemacht werden, die KI erkennt automatisch die Person oder Personen und den Hintergrund. Das Ergebnis wird dann mit einer maximalen Breite oder Höhe von 500 Pixeln zum Download angeboten.

Quelle: remove.bg
 
Die hochgeladenen Bilder werden, laut der Webseite des Entwicklers, nur für die Verarbeitung zur Freistellung genutzt und nach ca. einer Stunde automatisch gelöscht.
 
Die Nutzung des Web-Tools ist zur Zeit kostenlos. Momentan können aber ausschließlich Personen freigestellt werden, in Zukunft sollen aber auch andere Objekte erkannt werden.